Unser Dorfgemeinschaftshaus in Eichstegen

Die Anteilszeichner der Gesellschaft und der Gemeinderat Eichstegen trafen sich zur offiziellen Inbetriebnahme des Bürgersolarkraftwerkes am Dorfgemeinschaftshaus.

Auf der Dachfläche produzieren jetzt zwei Photovoltaikanlagen mit einer Leistung von 8 kW Strom. Davon sind 2,3 kW Eigentum der Gemeinde und 6,1 kW der GbR. Die beiden Anlagen arbeiten voneinander völlig unabhängig. Die Verträge waren von der Gemeindeverwaltung ausgearbeitet worden. Es dauerte nicht lange, bis sämtliche Anteile , die zum Preis von je 1000 DM verkauft wurden, an den Mann oder Frau gebracht waren. Teilweise hatten Eltern auch Anteile für ihre Kinder gezeichnet.

 

Mit diesem Beispiel will, so Bürgermeister Anton Brauchle, die Gemeinde auch verdeutlichen, wie durch regenerative Maßnahmen die Stromerzeugung betrieben werden kann. Bei entsprechender Nachfrage sei die Gemeinde bereit den Bau von weiteren Bürgersolarkraftwerken in die Wege zu leiten.

 

 

 

nach oben